zurück zur Startseite

 

 

Gewaltschutz

Selbstbehauptung für alle Altersklassen

 

Fachleute sind sich sicher, dass gestärktes Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen helfen, sich vor gewaltsamen Übergriffen erfolgreich zu schützen. Individuelle Handlungssicherheit hilft, sich effektiv wehren zu können. Die Anwendung von erlernten Selbstbehauptungs- und Konfliktlösungsstrategien, aber auch das frühzeitige Erkennen und Vermeiden bedrohlicher Situationen, sowie das Entwickeln geeigneter Handlungsstrategien, können zu einer effizienten Gegenwehr und einem wirksamen Selbstschutz maßgeblich beitragen. Die enge zusammenarbeit mit den PartnerDojo´s Karate Akadamie Burgrieden & 1.Bruchsaler Budo Club gewährleisten, dass ein realitätsnahes Bild der Gefahrenlage für potentielle Opfer und dem Täterverhalt dargestellt wirden.

In den Trainingseinheiten werden Rechtskenntnisse vermittelt, Verhaltensmuster aufgezeigt und Handlungsstrategien erarbeitet. Dabei kommen verschiedene Techniken und Methoden wie Wahrnehmungsübungen, Rollentrainings und Trainings des Gesprächsverhaltens zur Anwendung.

 
Handlungskompetenz
Nein sagen lernen / Emotionale Stärkung
Geschult wird insbesondere die Fähigkeit, sich klar zu äußern, sicher aufzutreten und entschieden “Nein” zu sagen
 
Körpersprache
Sicheres und selbstbewusstes Auftreten
 
Handlungssicherheit
Möglichkeiten im Umgang mit bedrohlichen Situationen kennen lernen, entwickeln und anwenden
 
Selbstbehauptung
Möglichkeiten sich verbal und auch körperlich zur Wehr zu setzen z.B. durch handelsübliche Gegenstände
wie Feuerzeug, Schlüssel usw. 
Recht und Gesetz
Die Teilnehmer lernen welche Rechte und Pflichten sie dem Gesetz nach haben, wenn sie sich zur
Wehr zu setzen müssen

 
Gefahrensensibilisierung
Die Teilnehmer sollen reale Gefahren- und Notsituationen erkennen, sich erfolgreich behaupten, schützen und aus dem Gefahrenbereich entfernen können

 
Verletzungsvermeidung
Einfache Tipps zum effektiven Schutz vor Verletzungen durch einen Angreifer, Fallschule, Schutzhaltung
 
Gute Gefühle / schlechte Gefühle
Speziell Kinder sollen sich in ihrer Wahrnehmung von fragwürdigen Situationen auf ihre Gefühle verlassen können und lernen, gute und schlechte Gefühle zu artikulieren
 
Was kann ein solcher Kurs nicht leisten?
Allumfassenden Schutz vor allen möglichen Gewalttaten und sexuellem Missbrauch
Neugierig geworden ? 
Dann vereinbaren Sie doch gleich einen Termin mit uns